Veranstaltungen

Das MBI organisiert regelmäßig öffentliche Veranstaltungen zur Psychoanalyse, ihren klinischen Anwendungen und ihrer wissenschaftlichen, interdisziplinären und kulturellen Bedeutung.

Manche Veranstaltungen informieren über die Psychoanalyse und die von ihr abgeleiteten Therapieformen, andere wollen die Psychoanalyse als anthropologische Psychologie durch ihre Auseinandersetzung mit den Künsten, wie Film, Theater, Literatur, Musik und bildende Kunst erfahrbar machen.

Einige Veranstaltungen finden in Kooperation mit anderen psychotherapeutischen Instituten oder wissenschaftlichen bzw. kulturellen Einrichtungen statt.

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

___________________________________________________

Hamburger Fortbildungsreihe Psychtherapie:

In Zusammenarbeit des Michael-Balint-Instituts und des Adolf-Ernst-Meyer-Instituts werden folgende psychotherapeutische Fortbildungen angeboten:

Termine:

12.04.2017

Aufgewachsen in "eiserner Zeit": Mentalitätsgeschichtliche und transgenerationale Aspekte von Kriegskindheiten im Ersten Weltkrieg
Barbara Stambolis, Münster

14.06.2017
"Ich sage nur China, China, China...." /Kurt Georg Kiesinger) - Wofür jetzt auch noch die Psychotherapie und Psychosomatik?
Wolfgang Merkle, Frankfurt

12.07.2017
"Seelische Langzeitfolgen des Hamburger Feuersturms (1943)"
Ulrich Lamparter

Ort: Hörsaal Augenheilkunde im Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, W 40, Martinistrasse 52, 20246 Hamburg
Zeit: 20:30 Uhr

 

 

 

___________________________________________________

 

 

 

 

 

 

Psychoanalyse und die auf ihr fußende psychodynamische Psychotherapie bedürfen des offenen und zugleich geschützten Diskurses. Die Insel Langeoog wird ab 2016 jährlich zu Pfingsten den dafür notwendigen Rahmen schaffen – im nächsten Jahr (2018) unter dem Motto:

“Identität und Wandel”.

Die „Psychodynamischen Tage“ (kurz: PdT) auf Langeoog finden zu Pfingsten 2018 statt und ermöglichen durch den geschützten, weil abgegrenzten und abgrenzbaren Raum der Insel einen intensiven Dialog zwischen Fachkollegen, Lehrenden und Lernenden. Dabei werden sich sowohl die Vorträge als auch die vertiefenden Seminare thematisch auf Anliegen der psychoanalytischen Theorie und der darauf basierenden psychodynamischen Psychotherapie fokussieren. Die entspannte Atmosphäre der Insel ermöglicht zudem den informellen Austausch.

Wir veranstalten die PdT Langeoog gemeinsam mit den Hamburger Instituten APH, AEMI, DPG, und IfP. Unterstützend wirken zudem die NAPP und die Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll mit. Organisatorisch wird die Veranstaltung von der Albertinen-Akademie betreut.

 

Zusätzliche Informatinen finden sie unter http://www.pdt-langeoog.de

Merken

 

Merken

 

Arbeitskreis für Gruppenpsychotherapie AKG im MBI