Hamburger Fortbildungsreihe Psychotherapie

 

Gewidmet der psychotherapeutischen Fortbildung organisiert das Michael-Balint-Institut Hamburg (MBI) gemeinsam mit dem Adolf-Ernst-Meyer-Institut Hamburg (AEMI) im Wintersemester 2021 / 2022 mittwochs um 20:30 Uhr im Hörsaal der Augenklinik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE), W 40, Martinistr. 52, 20246 Hamburg einen Vortrag mit Diskussion.

 

17.11.2021

Ann-Kathrin Scheerer, Hamburg:

Neue Wege zum Kind.

Psychische Aspekte der Reproduktionsmedizin.

 

19.01.2022

Patrick Gross, Basel:

Wo Er war soll Sie werden – Trans* und Psychoanalyse?

 

01.02.2022

(ausnahmsweise dienstags) 

Mark Goldblatt, Boston: 

Suicide vulnerability in transgender young adults.

Moderation: Prof. Dr. Reinhard Lindner, Kassel

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt

 

 

Manche Veranstaltungen informieren über die Psychoanalyse und die von ihr abgeleiteten Therapieformen, andere wollen die Psychoanalyse als anthropologische Psychologie durch ihre Auseinandersetzung mit den Künsten, wie Film, Theater, Literatur, Musik und bildende Kunst erfahrbar machen. Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Die Veranstaltungsreihe wird verantwortet und organisiert von

Herrn Dr. med. Christian Foth (Adolf-Ernst-Meyer-Institut) und Frau Dr. med. Uta Zeitzschel (Michael-Balint-Institut).

 

Flyer zur Fortbildung